Hochzeitsgästebuch

Auf vielen Hochzeiten gehen Gästebücher - entweder als Geschenk eines anderen Gastes oder direkt vom Brautpaar - mit der Bitte herum, sich dort zu verewigen. Nicht jedem fällt an einem derartigen Abend dann direkt etwas aus dem Stehgreif ein, darum lohnt es sich, sich ein wenig vorzubreiten, denn man möchte dem Brautpaar ja auch etwas Besonderes hinterlassen. Hier nun ein schönes Beispiel:
Das "Ja" vor´m Standesamt will sagen:
Wir werden miteinander alt.
Wir woll´n uns gegenseitig tragen,
und geben gegenseitig Halt.
Vergesst es bitte nicht im Alltag
und in dem jugendlichen Schwung,
denkt an das heutige Versprechen
dann bleibt ihr miteinander jung.
Verfasser unbekannt - geschickt von Ramona



Viel gibt es, was wir mit Euch verbinden,
hier die Essenz davon:
Freundschaft
gemeinsame Interessen: Tennis, Camping, Skat
Literatur: deutsche Krimis
leckere Weine und französischer Käse
wunderbare Gespräche in lauen Sommernächten.
Wir freuen uns, all dieses weiterhin mit Euch beiden zu genießen!
Achim Schmidtmann

Wer sich selbst nicht zutraut, einen Text zu schreiben (dichten) und auch hier keinen schönen gefunden hat, der kann dieses natürlich in Professionelle Hände geben z.B. in die des RedeGold™ Rededienst, der eine Zufriedenheitsgarantie gewährt und kostenlose Probereden anbietet. Wer nicht selber dichten will, sollte diesen Dienst mal testen.
Und das Beste: Redegold™ hat sich bereit erklärt, Kunden von spruecheportal.de 5% Rabatt zu gewähren! Schreiben Sie dazu einfach bei der Bestellung „www.spruecheportal.de“ ins Kommentarfeld. Das Angebot gilt auch für Geburtstagsreden und Reden zu anderen Festen – geben Sie den Tipp gerne auch weiter!

Hier noch einige Linktipps: