Als Trauzeuge ausgewählt werden - eine große Ehre

Trauzeuge: Sie wurden als Trauzeuge für eine Hochzeit ausgewählt? Dann sollten Sie sich unbedingt informieren, welche Aufgaben Sie haben und was Sie alles beachten müssen. Es ist eine riesengroße Ehre, wenn die Auswahl auf Sie fällt und Sie können sehr stolz darauf sein. Natürlich haben Sie dadurch auch eine Menge zu tun, aber Sie werden es als Trauzeuge gerne erledigen. Am besten Sie bleiben immer in der Nähe des Brautpaares. Sie müssen immer zur Verfügung stehen, falls sie Sie brauchen. Sie werden in die ganze Planung miteinbezogen und oft um Rat oder Hilfe gefragt werden. Auf das können Sie sich einstellen.

Wie soll der Trauzeuge gekleidet sein?

Natürlich mit einem Anzug und Krawatte. Entweder wählen Sie einen blauen, grauen oder aber einen klassisch schwarzen Anzug. Ein Hochzeitsanzug besteht aus:

Sie müssen alles unbedingt farblich abstimmen. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Anzug richtig sitzt. Die Hosen sollen nicht zu lang sein. Er muss perfekt zugeschnitten sein.

Welche Aufgaben muss der Trauzeuge übernehmen?

Der Trauzeuge hat viele Aufgaben an der Seite des Brautpaares. Als erstes ist er für die Stilberatung bei der Auswahl von Brautkleid und Hochzeitsanzug verantwortlich. Weiters muss er den Polterabend organisieren und dafür sorgen, dass alle viel Spaß haben. Planen Sie den Polterabend aber zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ein. Viele sind auch für die Moderation der Hochzeitsspiele verantwortlich. Grundsätzlich muss man auch bei der Organisation von Hochzeitsvorbereitungen mithelfen.

Das Geschenk muss bedeutungsvoll sein

Das Geschenk muss hier besonders gut gewählt sein. Ein Trip ins Ausland oder Sonstiges wäre empfehlenswert. Es ist sehr wichtig, dass das Geschenk vom Herzen kommt.
Organisieren Sie den Junggesellenabschied besonders gut durch. Überlegen Sie sich eine richtig gute Überraschung. Schließlich ist es der letzte Tag für den Bräutigam bevor es ernst wird.