Das Hochzeitsvideo als wichtiges Erinnerungsstück

Die Hochzeit gehört zu den wichtigsten Ereignissen im Leben eines Menschen. Aufgrund des hohen Stellenwerts einer Hochzeit ist man auf penible Planung und Organisation bedacht. Hochzeiten werden daher auch während der Zeremonie mit Videos als Erinnerungsstücke festgehalten. Fotos werden ebenso geschossen, doch haben Videos heute in vielen Gesellschaften einen höheren Stellenwert. Sehr oft wird das Video im Anschluss an die Feierlichkeiten mit Freunden und Bekannten geteilt. Wichtige Verwandte erhalten im Anschluss einen persönlichen Willkommensgruß, der ebenso mit Freunden geteilt wird. Sehr oft gibt es einen eigenen Vortragsabend, der von ausgewählten Gästen besucht wird. Man steckt viel Energie in die Hochzeitsvorbereitungen. Die Gäste müssen selektiv ausgewählt werden und die Gäste müssen kulinarisch versorgt und verwöhnt werden.

Hochzeitsvideo
Bild von Erika Marcial auf Pixabay

Hochzeitsvorbereitung rechtzeitig planen

Zudem ist es wichtig, die geeignete Lokation zu ermitteln. Damit sich ein entsprechendes Video präsentieren lässt und die wichtigsten Ausschnitte aus der Zeremonie eingefangen werden können, braucht es Zeit und viel Erfahrung darin, das Video zu präsentieren. Dementsprechend ist auch auf die Umstände zu achten. Ein Fotograf wird sich vollinhaltlich mit der Hochzeit beschäftigen können, da er nicht auf der Gästeliste eingetragen ist. Er kann sich auch der Verarbeitung des Videos widmen und die Versendung des Videos an die gewünschten Adressaten vornehmen. Ein 3D Video vermittelt dem Zuseher einen drei-dimensionalen Blick auf die Hochzeit. Dies vermittelt eine gänzlich neue Sichtweise auf die Hochzeitsgesellschaft. Besonders bei Hochzeiten in einer einzigartigen Lokation kann dieser Umstand hilfreich sein.

Unterschiedliche Videoformate

Es gibt sehr unterschiedliche Videoformate, die heute gebräuchlich sind. Gerade bei einer Hochzeit lassen sich diese Formate sehr kreativ einbringen. Vor allem Animationen können dem Video beigemischt werden. Hier unterscheidet man zwischen den 2D-Animationen und den 3D-Animationen. Bei der verwendetet Technik gibt es viele unterschiedliche Arten. Bei einer Hochzeit können verschiedene Techniken hilfreich sein. Sie müssen allerdings auch nicht verwendet werden. Gebräuchlich ist zum Beispiel die sogenannte Legetechnik. Sie wird häufig auch als Schiebetechnik bezeichnet. Damit ist gemeint, dass bei der Produktion des Videos ausgeschnittene Papierzeichnungen abgefilmt oder digital animiert werden. Bei einer Hochzeit können auch andere Produktionstechniken zur Herstellung eines Hochzeitsvideos benutzt werden. Als Beispiel ist etwa die sogenannte Flat Design Technik anzuführen. Ebenso kann der Infografik Stil benutzt werden.