Karibik Reisen: Flitterwochen unter Palmen

Nach der Eheschließung geht es für die meisten Paare erst einmal in den Urlaub. Hier kann man den Stress der Hochzeitsvorbereitungen endlich hinter sich lassen und entspannte Tage zu Zweit verbringen. Als besonders romantisch erweist sich ein Aufenthalt auf einer fernen Insel in wärmeren Gefilden.

Flitterwochen in der Karibik
© Creatas Images/Thinkstock

Nach dem Stress eine Auszeit nehmen

Oft sind Paare ein halbes Jahr oder länger mit den Vorbereitungen zur eigenen Hochzeit beschäftigt. Die müheselige Organisation reicht von der Auswahl des Brautkleids bis hin zum Versenden von Einladungskarten; dies steigert zwar einerseits die Vorfreude, nimmt aber eben auch eine Menge Zeit in Anspruch. Nach der Trauung haben es sich Braut und Bräutigam daher mehr als verdient, sich eine Auszeit zu gönnen. Über 90 Prozent aller deutschen Ehepaare halten die lange Tradition der Flitterwochen am Leben. Zwei Drittel von ihnen begeben sich unmittelbar oder nur kurze Zeit nach dem Ja-Wort auf Reisen, der Rest lässt sich etwas mehr Zeit, bevor es in die Ferne geht.

30 Grad im Schatten ganzjährig

Für gewöhnlich geht es bei einer Hochzeitsreise ins Ausland. Zwar erweist sich auch ein Ferienhaus an der Ostsee oder ein Ausflug in die Berge als durchaus erholsam, ein Urlaub in einem fernen, warmen Land bringt jedoch oftmals mehr Romantik mit sich. Neben Südsee, Malediven oder Kanaren erweisen sich auch die karibischen Inseln als ein beliebtes Reiseziel für Ehepaare. Im Atlantischen Ozean, zwischen Nord- und Südamerika gelegen, herrscht hier ganzjährig ein tropisches Klima. Abgesehen von der Hurrikan-Saison zwischen Juli und Oktober empfiehlt sich ein Aufenthalt hier zu jeder Jahreszeit. Karibik Reisen sind mittlerweile durchaus erschwinglich und erfordern nicht mehr das Aufbringen eines kleinen Vermögens. Gerade nach einer kostenintensiven Hochzeit sitzt bei vielen Paaren das Geld ohnehin nicht mehr ganz so locker.

Erholung pur am Palmenstand

Die Karibik besticht durch hunderte Inseln und Inselgruppen, die zum Teil unabhängig sind, zu weiten Teilen aber auch noch offiziell zum Außengebiet von Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden und den USA gehören. Dadurch ergeben sich viele kulturelle Unterschiede, die sich zum Beispiel auch in der jeweiligen Küche ausdrücken. Sprachlich genießen dagegen Spanisch und Englisch die größte Verbreitung. Bei Billigflug Anbietern wie TUIfly können Sie zudem erheblich bei den Reisekosten sparen. Wer schon immer mal den Tag im Schatten einer Palme und mit Blick aufs türkisblaue Meer verbringen wollte, dabei Abgeschiedenheit und Romantik miteinander verbinden wollte, für den ist die Karibik genau das richtige Ziel, wenn es in die Flitterwochen geht.