Die Hochzeit aus Sicht eines Fotografens

Ein Hochzeitstag ist ein sehr aufregendes Ereignis. Jeder ist aufgeregt und man möchte schließlich nur, dass dieses Ereignis ohne Zwischenfälle über die Bühne geht. Manchmal kommt es vor, dass sie oder er emotional überwältigt ist und sich plötzlich von der Hochzeit verabschiedet. Zwar kommen diese Vorfälle nicht oft vor, aber es kann jederzeit möglich sein. Eine Hochzeit ist daher auch sehr spannend. Alle Beteiligten und Angehörigen wollen mit der Hochzeit angenehme Gefühle assoziieren. Die Hochzeit soll ins Familienbuch gehen und auf wunderschönen Bildern festgehalten werden.

Ein Fotograf wird in eine Hochzeit so eingespannt, dass er den gesamten Ablauf im Überblick hat. Er ist damit beschäftigt Bilder zu machen, wenn das Paar ihre Hochzeitsgarderobe anzieht, und der Mann der Frau beim Schnüren des Korsetts hilft. Natürlich weiß auch der Fotograf, dass die vielen Knöpfe für den Mann eine echte Herausforderung darstellen können. Doch der Mann bemüht sich natürlich. Eventuell hat er dies bereits im Vorfeld geübt, damit er einen guten Eindruck auf den Bildern machen kann. Dann muss auch der Mann in den Anzug rein und seine Brautschuhe rainbow anziehen. Sollte er noch nicht so viel Erfahrungen mit Krawatten haben, so wird ihm jemand sicherlich helfen.

Als Nächstes folgt die Fahrt zum Standesamt. Diese sollte natürlich in einem geschmückten Wagen erfolgen. Ein lautes Hupen signalisiert, dass eine Hochzeit stattfindet. In der Regel wird auch kein anderer Autofahrer etwas dagegen haben. Schließlich geht es hier um eine Hochzeit. Die Ringe sollten natürlich dabei sein. Es wäre sehr problematisch, wenn die Ringe nicht dabei wären. Dies würde den Bräutigam nicht in einem guten Licht erscheinen lassen. Dann brauchen beide Personen noch die Ausweise.

Auf dem Standesamt treffen natürlich nicht hunderte von Menschen ein. Es sollten hier nur die Menschen dabei sein, die dem Paar so nah wie möglich sind, d. h. die engsten Verwandten, Freunde und Bekannte. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass das Trauungszimmer nicht besonders groß ist. Wenn auch dieser Schritt abgeschlossen ist, so können erstmal alle durchatmen. Jetzt ist der schwerste Schritt getan und die Ehe wurde ausgesprochen. Nun geht es als Nächste ans Eingemachte, das Fotografieren. Die Hochzeitsbilder werden an einem Strand, im Wald oder an einem anderen schönen Ort gemacht. Somit sind Hochzeiten auch für Fotografen etwas ganz Besonderes.