Drei goldene Regeln für Ihre Hochzeitsrede

Diese Tipps für eine Rede des Brautpaars sind von Dorothee Constanze Unger, M.A. Ein Teil davon lässt sich auf jede andere Hochzeitsrede übertragen, denn auch als Brautvater, Freundin, Freund, etc. sollte man mit einer kurzen Begrüßung beginnen und am Ende des Glas auf das Brautpaar erheben.

Zu einer Hochzeitsfeier gehört stets auch die Rede des Brautpaars. Dorothee Constanze Unger, ehemalige Inhaberin eines Hochzeitstexterservice weiß, dass die Hochzeitsrede viele zukünftige Ehepaare vor Herausforderungen stellt: "Wer nicht beruflich ständig vor großen Gruppen sprechen oder präsentieren muss, dem kann bei dem Gedanken an die Hochzeitsrede schon etwas mulmig zumute werden." Wichtig sei vor allem, sich vorher genau abzusprechen, ob die Rede von Braut oder Bräutigam oder gemeinsam im Wechsel gehalten werden soll. Für den grundsätzlichen Aufbau der Rede hat Dorothee Constanze Unger einen guten Tipp. "Ich rate meinen Kunden immer, sich an die drei goldenen Regeln halten: Grüßen, danken, trinken," erklärt die erfahrene Redenschreiberin.

Grüßen

Begrüßen Sie Ihre Gäste nochmals offiziell zu Ihrer Feier und stellen Sie ggf. die Gäste einander vor: Ist eine Person auf der Hochzeitsfeier, die dem Großteil der anderen Hochzeitsgäste nicht bekannt ist? Vielleicht das ehemalige Au Pair aus Kindertagen oder ein entfernter Cousin aus Australien? Erzählen Sie kurz etwas über diese Person und erklären Sie, welche Bedeutung sie für Sie hat. Schön ist es auch, den jüngsten oder ältesten Gast besonders hervorzuheben oder diejenige Person, die den weitesten Anfahrtsweg hat.

Danken

Danken Sie Ihren Gästen, dass sie Sie als Paar auf Ihrem Weg zur Ehe unterstützt haben und heute mit Ihnen gemeinsam Ihr Ja-Wort feiern. Hat ein Familienmitglied für Sie die Hochzeitsfeier finanziert? Dann sollten Sie auf jeden Fall dieser Person besonders danken. Aber bitte fragen Sie diesen Gast vorher, ob es ihm oder ihr Recht ist - nicht jeder steht gerne aufgrund seiner Großzügigkeit im Rampenlicht.

Trinken

Zum Abschluss der Rede sollten Sie gemeinsam mit Ihren Gästen das Glas erheben. Weisen Sie das Servicepersonal darauf hin, dass zu diesem Zeitpunkt alle Gläser mit einem Getränk nach Wahl des Gastes gefüllt ist. Überlegen Sie vorher, wem oder was der Trinkspruch gelten soll. Möchten Sie auf Ihr persönliches Glück, auf das Ihrer Gäste, die Liebe, Gesundheit trinken? Vermeiden Sie Trinksprüche aus alten Diskozeiten - das wird peinlich! Wenn Sie getrunken haben, können Sie Ihr Glas abstellen, kurz Ihren Gästen applaudieren und sich dann setzen. Der kleine Applaus lässt keine Stille nach dem Trinkspruch aufkommen und löst die Stimmung.

Wer sich selbst nicht an die eigene Brautrede herantraut, dem hilft der Redenschreiber RedeGold gerne und individuell weiter. Probieren Sie es bzw. ihn kostenlos aus bei RedeGold. Er gewährt Ihnen eine Zufriedenheitsgarantie und erstellt auch gerne eine kostenfreie individuelle Proberede.
Als Besucher von heiratsportal.de erhalten Sie 5 % Rabatt auf Ihre Rede.
Schreiben Sie bei Ihrer Bestellung einfach ins Kommentarfeld: heiratsportal.de AKTION - und informieren Sie mich unter E-Mail Adresse über Ihre Bestellung.

Die Genesung der Seelen wird vollbracht durch den Gebrauch eines gewissen Zaubers. Und dieser Zauber sind angemessene Worte!
Sokrates, griechischer Philosoph, 470 - 399 v. Chr.

Eine kleine Auswahl von Redenratgebern (in Kooperation mit www.amazon.de):

Suchen Sie gedruckte individuelle Einladungen mit Ihrem Wunschfoto und Wunschtext? Unsere Empfehlung:
hochwertige Hochzeitskarten