Hochzeitsdrucksachen

Während man sich noch entscheidet, wen man eigentlich zur Hochzeit einlädt und wo man feiern will, sollte man sich auch schon Gedanken über die Hochzeitseinladung/Hochzeitseinladungskarten machen. Bei der Gestaltung dieser Einladungskarten reicht die Spannbreite von professionell, d.h. vom Drucker auf Bütten, ... gedruckt, bis hin zu selbstgemacht. Für beide Extreme gibt es für und wider und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

Mein Vorschlag hierzu ist folgender: Das Brautpaar sollte sich ein Symbol oder Bild/-er bzw. Photo/-s überlegen, die sie als Motiv auf allen ihren Hochzeitsdrucksachen verwenden möchten. Das können sein:

Karten zur Hochzeitseinladung

Dieses Motiv kann dann die Einladungskarte ebenso wie das Trauungsheftchen (für die Kirche), die Tischkarten, die Menükarten und auch später die Dankesschreiben schmücken. Mit dem Motiv kann man sich auch für eine bestimmte Farbe und Papierart entscheiden, die dann ebenfalls für alle Drucksachen verwendet wird. Man könnte sich natürlich auch ein sich über die Zeit veränderndes Motiv vorstellen, das vielleicht die Veränderung des Paares von der Einladung vor der Hochzeit über die Hochzeit bis zur Dankeskarte nach der Hochzeit darstellt wie z.B. zwei Pflanzen, die sich immer mehr ineinander verschlingen. Lassen Sie sich was einfallen und schicken Sie mir auch Ihre Ideen, ich bin gespannt!

Hier noch einige Linktipps zu Hochzeitsdrucksachen: